Beiträge zur Heimatkunde aus Stadt und Kreis Nordhausen (Heft 25/2000)

Beiträge zur Heimatkunde aus Stadt und Kreis Nordhausen (Heft 25/2000)
Reihe Beiträge zur Heimatkunde aus Stadt und Kreis Nordhausen
Band-Nr. 25/2000
Autor Verschiedene
Herausgeber Nordhäuser Geschichts- und Altertumsverein; Stadtarchiv; Meyenburg-Museum
Verlag Verl. Neukirchner
Erscheinungsjahr 1985
Umfang 159 S. : Ill.
ISBN ISBN 3929767457
Seite Titel Autor
3 Die Grafen von Ilfeld Manfred Bornemann
14 Tonpfeifenfunde aus dem 17. bis 19. jahrhundert im Kreis Nordhausen Hans-Jürgen Grönke
25 Das rätselhafte Utterode Susanne Hinsching
33 Justus Ludwig Gönther Leopold 1761-1822, Pfarrer, Chronist und landwirtschaftlicher Schriftsteller Jörg-Michael Junker
48 Ein Tafelbild des Künstlers Otto Paetz im Alten Rathaus in Nordhausen – „Die siegreiche Abwehr eines Einfalls der Hohnsteiner Grafen am Barfüßer Tor durch die Bürger am 14. April 1329“ Heidelore Kneffel
57 Friedrich Traugott Kützing als Nordhäuser Bürger Peter Kuhlbrodt
72 Prof. Dr. phil. Ernst Günther Förstemann (1788-1859) und seine Bedeutung für die numismatische Forschung Paul Lauerwald
79 Die mittelalterliche Wasserversorgung der Stadt Nordhausen Peter Pohl
94 August und Friedrich Stolberg; Ein Gedenkblatt für zwei Nordhäuser Forscher Fritz Reinboth
103 Ein rhein-weser-germanisches Gräberfeld von Urbach, Landkreis Nordhausen Mathias Seidel
110 Die St. Johanniskirche in Ellrich (Kr. Nordhausen/Thüringen), eine bau- und quellengeschichtliche Befundanalyse Ludger J. Sutthoff
127 Wie vor 100 Jahren ein altes Nordhäuser Stadtviertel verschwand oder vom Bau des Stadthauses zu Nordhausen Markus Veit
144 Das katholische Stift in Nordhausen und seine Bestandssicherung gegenüber der evangelischen Stadt nach dem Augsburger Religionsfrieden 1555-1582 Arno Wand