Backhausberg

Backhausberg war eine Straße Beginn Sangerhäuser Straße Richtung Neustadtstraße.

Geschichte[Bearbeiten]

Bis zum 14. Jahrhundert wurde der Backhausberg, d. h. die Ostseite der späteren Straße Vor dem Vogel und der Hütergasse, besiedelt.

Im Zuge der Wiederbebauung der Sangerhäuser Straße nach 1945 wurde die bis dahin vorhandene große Steigung zwischen der Neustadtstraße und dem Frauenberg, dessen Straßenteil jetzt zur Sangerhäuser Straße zählt, teilweise ausgeglichen. Diese Steigung trug den Namen Backhausberg. Diese Bezeichnung ist nicht sehr alt und wurde erst ca. 1870 erwähnt, vermutlich im Zusammenhang mit der allgemeinen Einführung der straßenweisen Nummerierung. Bis dahin zählten die 21 Häuser teils zum Frauenberg und teils zum Vor dem Vogel. Zu jener Zeit stand direkt unterhalb des Berges neben dem Frauenberger Klosters ein Backhaus. Die Düfte dieses Backhauses zogen, vom Wind begünstigt, über die Häuser der genannten Straße hinweg.

Literatur[Bearbeiten]