Arndt Schelenhaus

Aus NordhausenWiki
Arndt Schelenhaus
[[Bild:|220px|Arndt Schelenhaus]]
'
geb. 1969 in Wuppertal
Verwaltungswissenschaftler, Stadtrat, Kreisrat

Arndt Schelenhaus (geb. 1969 in Wuppertal) ist Verwaltungswissenschaftler und war Mitglied von Stadtrat und Kreistag Nordhausen. 2012 war er Kandidat bei der Landratswahl (SPD).

Leben[Bearbeiten]

Arndt Schelenhaus studierte Verwaltungs- und Politikwissenschaften. Anfang der 2000er Jahre ging er nach Nordhausen und arbeitete als Hochschulreferent bzw. Pressesprecher bei der Fachhochschule.

Schelenhaus trat 1986 in die SPD ein und wurde 2009 zum stellvertretender Vorsitzenden der Nordhäuser SPD gewählt. Bei der Landratswahl im Landkreis Nordhausen am 22. April 2012 erhielt Schelenhaus 24,6 Prozent (8064 Stimmen)[1] und wurde somit Dritter. 2014 wurde er Mitglied des Kreistages sowie Stadtrats, war stellvertretender Fraktionsvorsitzender[2] und tätig im Ausschuss für Rechnungsprüfung und Beteiligungen. Ein Jahr später verließ er die SPD-Fraktion und schloss sich der FDP/Bürger für Nordhausen an. Danach gehörte er dem Ausschuss für Stadtentwicklung sowie dem Finanzausschuss an. Im Februar 2019 trat Schelenhaus aus der SPD aus.[3] Bei der Wahl zum Kreistag und Stadtrat auf der Liste der FDP verpasste er den Einzug.

Arndt Schelenhaus ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Externe Verweise[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]