6. Juni

Aus NordhausenWiki

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30

1593[Bearbeiten]

Am 6. Juni 1593 schreibt der Rat der Stadt Ellrich an den Rat der Stadt Nordhausen und empfiehlt seinen Bürger Heinrich Notterot für die frei gewordene Stelle in der Nordhäuser Stallmeisterei.[1]

1802[Bearbeiten]

Zugehörigkeit Nordhausens zu Preußen: Am 6. Juni 1802 unterschrieb König Friedrich Wilhelm III. von Preußen das Patent, das die Einverleibung Nordhausens in das Königreich Preußen beinhaltete.[2]

1970[Bearbeiten]

Am 6. Juni 1970 wurde das neue Sportheim des TSV Nordhausen eingeweiht.[3]

Literatur[Bearbeiten]

  • Robert Hermann, Walther Müller: Merwigslinde, Pomei Bog und Königshof: historische Streifzüge durch Nordhausen und den Südharz in ausgewählten Aufsätzen. Band 7, Schriftenreihe Heimatgeschichtliche Forschungen des Stadtarchivs Nordhausen, Nordhausen: Neukirchner, 2002

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hermann & Müller: Merwigslinde, Pomei Bog und Königshof. Seite 196
  2. Kurzweiliges im Geschichtsverein. NNZ-Online vom 17. September 2008 Abgerufen am 30. Mai 2013.
  3. TSV Nordhausen: Die siebziger Jahre - ein neues Sportheim! Abgerufen am 30. Mai 2013.