6. Juli

Aus NordhausenWiki

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

1546[Bearbeiten]

Am 6. Juli 1546 stellte der in Nordhausen geborene Justus Jonas "allen Christen zu Trost den 79. Psalm in bewegliche Reimen: 'Herr Jhesu Christ, dein Erb wir sind' und lehrte darin den Herrn anrufen"[1]

1731[Bearbeiten]

Am 6. Juli 1731 wurde die am 29. Januar 1731 beschlossene Verordnung zu den Gottesdiensten in den sechs evangelischen Kirchen publiziert.[2]

1798[Bearbeiten]

Am 6. Juli 1798 war "ein Gewitter mit einem gewaltigen Regengusse, so daß der Mühlgraben austrat und das Wasser in die Flickengasse lief"[3]##

1885[Bearbeiten]

Tod des Oberbürgermeisters Julius Riemann. Sein Nachfolger wurde Karl Hahn.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Koch: Geschichte des Kirchenlieds ... Seite 268
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 433
  3. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 403