28. Januar

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

1290[Bearbeiten]

Am 28. Januar 1290 erklärte König Rudolf zu Erfurt, dass er allen Groll aufgegeben hat, "den er gegen die Bürger von Nordhausen, insbesondere wegen der Zerstörung der Reichsburg ... gefaßt hatte, nimmt sie wieder zu Gnaden an und bestätigt ihre Privilegien."[1]

1761, während des Siebenjährigen Krieges[Bearbeiten]

"Am 28. Jan. kamen die Generale der Alliirten Luckner, Mansbach, Hodenberg und Hanstein mit 6000 Mann Husaren, Dragonern und Infanterie, und zogen am folgenden Tage nach Sondershausen; doch der General v. Hanstein, welcher mit dem Pferde gestürzt war, kam am 31. Jan. zurück und blieb einige Tage hier, worauf er nach dem Eichsfelde ging."[2]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 169
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 364