27. Juli

Aus NordhausenWiki

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

1731[Bearbeiten]

"In der Nacht vom 26/27. Juli 1731 versuchten Bösewichte hinter Scheunen in der Töpferhagengasse Feuer anzulegen; doch eine Frau, die nicht schlafen konnte und zum Fenster hinaussah, bemerkte zwei Männer, welche Feuer anschlugen: sie machte Lärm, worauf jene davon liefen. Die Vorrichtung, welche sie dabei zurückgelassen hatten, bestand aus zusammengelegtem Stroh (wie ein Hühnernest); in diesem lag auf Fließpapier Schießpulver, darauf Werg, nochmals Papier und Pulver und oben darauf einige Schwefelfaden."[1]

1742[Bearbeiten]

"Am 27. Juli 1742 kam ein preußisches Infanterieregiment von ungefähr 1200 Mann unter Commando des Prinzen Dietrich von Dessau aus Schlesien hier an und zog am 29. Juli ab über Duderstadt nach Westphalen."[2]

1924[Bearbeiten]

Am 27. Juli 1924 wurde die städtische Radrennbahn eröffnet.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 397
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 355
  3. Magistrat der Stadt Nordhausen: Das tausendjährige Nordhausen., Band 2, Seite 272