25. Juni

Aus NordhausenWiki

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30

1553[Bearbeiten]

Am 25. Juni 1553, während der Kurfürst Moritz von Sachsen in Nordhausen einzog, sprang die Uhrfeder der Turmuhr "mitten im Schlagen, und die Zahl der Stunde [wurde] durch den Glockenschlag nicht völlig bezeichnet".[1]

1629, während des Dreißigjährigen Krieges[Bearbeiten]

"Am 25. Juni 1629 kam ein Bürger um unter einem einstürzenden Hause."[2]

1631, während des Dreißigjährigen Krieges[Bearbeiten]

Am 25. Juni 1631 "wurden 6000 Pfund Brot, 2 Malter Hafer, 2 Faß Bier nach Mühlhausen gesendet, und eine Zeitlang (im Juli) mußten täglich 3000 Pfund Brot dahin geliefert werden."[3]

1896[Bearbeiten]

Am 25. Juni 1896 wurde die Nordhausen-Wernigeroder Eisenbahn (NWE) gegründet.[4]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 322
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 414
  3. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 326
  4. Schmalspurbahnen im Harz: Die Harzquerbahn - Kurze Geschichte Abgerufen am 11. Juni 2013.