16. Juli

Aus NordhausenWiki
Version vom 23. September 2019, 10:11 Uhr von Lutz Jödicke (Diskussion | Beiträge) (Gustav Krause + Kategorie: 1949)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

1949[Bearbeiten]

Am 16. Juli 1949 wurde der Kaufmann u. frühere stellvertretende Landrat Gustav Krause auf Veranlassung der Sowjetischen Kontrollkommission (SKK) wegen illegaler Überführung von Personen über die Demarkationslinie verhaftet (so der offizielle Grund).

2013[Bearbeiten]

"Um wertvolle Archivgüter im Südharz besser bei Katastrophen zu schützen, werden die Nordhäuser Museen Tabakspeicher, Flohburg, die Traditionsbrennerei, die Stiftung Gedenkstätte Dora, das Kreiskirchenarchiv in Niedergebra, das Kunsthaus der Kreisstadt, Kreis- und Stadtarchiv am 16. Juli einen Notfallverbund gründen."[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]