Weidenstraße

Aus NordhausenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Weidenstraße (2011)
Weidenstraße (2011)

Die Weidenstraße (früher: Unter den Weiden) beginnt am Grimmel und endet am Neuen Weg (Nähe Lohmarkt).

Geschichte[Bearbeiten]

Vom Neuewegstor führt die Johannistreppe hinunter zum und über den ehemaligen Mühlgraben nach der Weidenstraße. Nach Erweiterung der Grimmelvorstadt über den Mühlgraben nach Westen hinaus entstand die Weidenstraße an der Westseite des Mühlgrabens, welche in südlicher und südöstlicher Richtung zum Lohmarkt läuft.

Die Straße ist ab 1421 bezeugt unter den Weiden, 1450 Salicto, 1560 und 1463 under den Weiden in unßer vorstadt, 1491 und 1493 under den Widen, 1549 unter den Weiden, 1559 vnder den Weyden, Wyden, 1740 unter den Weiden.

Anscheinend schon vor Entstehung dieser Straße lag hier eine Badestube: Stupa inferior extra novam valvam, 1359 die badestube undir dem Nuwenwege an der Zcorgeenge. Neben dieser Badestube stand – quer vor der Johannistreppe – 1559 das Hurnhaus vnder den Weyden (das Haus der gemeinen Frauen; 1523 wurde „in dem gemeinen Hause unter den Weiden“ in Manne tödlich verwundet).