Johann Franz Filter

Aus NordhausenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Franz Filter
Johann Franz Filter
'
geb. 21. Februar 1672 in Braunschweig
gest. 15. Dezember 1728 in Nordhausen
Bürgermeister, Postmeister
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons

Johann Franz Filter (geb. 1670[1] oder 21. Februar 1672[2] in Braunschweig; gest. 15. Dezember 1728 in Nordhausen) war Bürgermeister von Nordhausen und Thurn- und Taxis'scher Postmeister.

Leben[Bearbeiten]

Johann Franz Filter siedelte 1704 nach Nordhausen über und wurde als kaiserlicher Postmeister tätig. Er wurde Ratsvierherr (Quartuovir) und war von 1727 bis zu seinem Tode Bürgermeister von Nordhausen.

Filter war mit Christine Sophie Achim (1675-1753) verheiratet. Seine Söhne waren Johann August (1701-1788/90, ebenfalls Postmeister), Johann Rudolph (1704-1758) und Johann Maximilian (1711-1758).

Literatur[Bearbeiten]

Externe Verweise[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nordhäuser Persönlichkeiten aus elf Jahrhunderten. Horb am Neckar: Geiger, 2009. S. 80
  2. Stammtafel Filter. Abgerufen am 22. November 2012.