19. März

Aus NordhausenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

1403[Bearbeiten]

"Am 19. März 1403 wurde der Streit zwischen dem Hospitale und dem Nonnenkloster, ein Streit der Tochter mit der Mutter, durch Vermittelung des als Vormund sich aufdrängenden Rathes zu dessen und der Stadt großem Vortheil, doch zum Nachtheil beider streitenden Parteien beigelegt, oder wenn noch nicht völlig beigelegt, doch diese Beilegung gut angebahnt."[1]

1757, während des Siebenjährigen Krieges[Bearbeiten]

"Am 19. März 1757 kam ein kaiserlicher Befehl, das Contingent zur Reichsarmee zu stellen, worauf der Rath, nach einer Berathung mit Mühlhausen, am 7. April antwortete."[2]

1796[Bearbeiten]

Am 19. März 1796 "fiel ein sechszehnjähriger Bursche in der Flickengasse in heißes Spülich und starb sogrleich."[3]

1933[Bearbeiten]

Am 19. März 1933 wurde Otto Reckstat in "Schutzhaft" (NS-Begriff für Inhaftierung politischer Gegner) genommen.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 116
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 356
  3. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 422