18. Februar

Aus NordhausenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29

1400[Bearbeiten]

Am 18. Februar 1400 "schloß Nordhausen mit Erfurt und Mühlhausen ein Schutz- und Trutzbündnis auf 6 Jahr".[1]

1626, während des Dreißigjährigen Krieges[Bearbeiten]

"Am 18. Febr. 1626 begnadigte Kaiser Ferdinand II. selbst die Stadt Nordhausen mit einem besondern Schutzbriefe gegen Kriegsbedrückung und erlaubte, den kaiserlichen Adler zu einem sichtbaren Zeichen dieses Schutzes anzuschlagen; doch alle mit ansehnlichen Summen erkauften Schutzbriefe konnten das Unglück und die Drangsale des Krieges nicht abwenden."[2]

1871[Bearbeiten]

Am 18. Februar 1871 "ertränkte sich der Handarbeiter Hentrich im Grundlosen Loch" in Salza.[3]

1872[Bearbeiten]

Am 18. Februar 1872 wurde in Salza "eine Eiche (Friedenseiche) auf dem Platz vor dem Gasthaus des Herrn Isleib gepflanzt. Der Pfarrer hielt unter Beteiligung der ganzen Gemeinde und aller Vereine die Festrede."[4]

1902[Bearbeiten]

Am 18. Februar 1902 wurde der Hydrologe Hugo Haase in Sundhausen geboren.[5]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 294
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 322
  3. Salzaer Heimatverein: Zeittafel und Kurzchronik von Salza bei Nordhausen am Harz Abgerufen am 14. Februar 2014.
  4. Salzaer Heimatverein: Zeittafel und Kurzchronik von Salza bei Nordhausen am Harz Abgerufen am 14. Februar 2014.
  5. Wikipedia: Hugo Haase (Hydrologe) Abgerufen am 14. Februar 2014.