16. Mai

Aus NordhausenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

1425[Bearbeiten]

Am 16. Mai 1425 wandte sich der römisch-deutsche König Sigismund an mehrere Städte, darunter Nordhausen, ihn bei der Durchsetzung eines Urteils gegen den Rat der Stadt Halberstadt zu unterstützen.[1]

1800[Bearbeiten]

Am 16. Mai 1800 wurde eine Verordung mit dem "Verbot die Wasserkünste zu verunreinigen" erlassen.[2]

1813, während der Napoleonischen Kriege[Bearbeiten]

Am 16. Mai 1813 wurde "ein Siegesfest wegen der Schlacht bei Lützen gefeiert.— Die Pastoren Plieth zu Salza, Panse zu Hesserode, Böttcher zu Pützlingen, der Oberamtmann Taute zu Wollersleben und der Förster Kleemann zu Salza, die ihren preußischen Patriotismus offen gezeigt hatten, wurden gefangen nach Kassel abgeführt."[3]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bräuer, Schlenkrich & Czok: Die Stadt als Kommunikationsraum ... Seite 284
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 197
  3. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 390