14. Mai

Aus NordhausenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

1708[Bearbeiten]

Am 14. Mai 1708 trat eine "verbesserte Hochzeits- und Kindtaufenordnung" in Kraft.[1]

1713[Bearbeiten]

Am 14. Mai 1713 wurde in der Rautenstraße ein Brauer von einem preußischen Soldaten erstochen.[2]

1760, während des Siebenjährigen Krieges[Bearbeiten]

Am 14. Mai 1760 "betrugen sich die preußischen Leutnants von Hake und Döring sehr ungebührlich gegen den regierenden Bürgermeister Riemann, indem sie auch die Pistolen auf den Tisch vor ihm legten, doch mußten sie bald abziehn."[3]

1761, während des Siebenjährigen Krieges[Bearbeiten]

Am 14. Mai 1761 kam das Gerücht auf, dass die Franzosen anrückten. Daraufhin stellte sich der preußische Oberst Collignon mit seinen Leuten vor der Stadt auf und ließ die Stadttore schließen. "Am Nachmittage zog er wieder ein. Solch blinder Lärm war auch an den folgenden drei Tagen."[4]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 192
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 417
  3. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 360
  4. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 367